In den vergangenen drei Monaten konnten verschiedene Sichtbeobachtungen aber auch Meldungen von Luchsrufen aus dem südsächsischen Bereich aufgenommen werden, es waren allerdings keine bestätigten Hinweise oder gar sichere Nachweise darunter.

Aus dem Bad Schandauer Luchsgehege ist Ende Juli der Kuder “Alphons” aufgrund eines defekten Elektrozaunes entkommen. Es gibt bereits mehrere Luchsbeobachtungen aus dieser Region, die vermutlich auf den Gehegeflüchtling zurück geführt werden können. Bitte alle entsprechenden Sichtungen an uns oder die Bad Schandauer Kur- und Tourismus GmbH (035022-90051) melden. Die verantwortlichen Tierärzte versuchen des Luchses wieder habhaft zu werden.